Das Kirchenjahr 2020 in Wort und Bild

Ökumenischer Neujahrsgottesdienst am 01. Januar

Das neue Jahr begann mit dem traditionellen großen Ökumenischen Neujahrsgottesdienst der alt-katholischen, römisch-katholischen und evangelischen Gemeinde am 1. Januar 2020 um 17.00 Uhr in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche St. Peter & Paul in Grießen. Diesmal stand der Gottesdienst unter dem Thema „Hände“. Er war vorbereitet worden von Dettighofens alt-katholischem Pfarrer Florian Bosch, von römisch-katholischer Seite von Pastoralreferent Franz-Josef Günther und von evangelischer Seite von Ilse Jehle, die auch mit zwei Lesungen von Hans-Dieter Hüsch beteiligt war. Pfarrerin Andrea Kaiser las in diesem Jahr das Evangelium Mk 9, 17-27, in dem die Jahreslosung vorkommt: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Mk 9,24) Pfarrer Dr. Thomas O. H. Kaiser nahm in den Fürbitten, die er frei betete, auf diese Jahreslosung und das Thema des Gottesdienstes Bezug. Der Segen zum Neujahr wurde ökumenisch gemeinsam gespendet. Musikalisch gestaltete den Gottesdienst der  Chor `Just for Fun´ unter der Leitung von Claudia Stockmann-Süß mit, der nach einem herzlichen Applaus der versammelten gottesdienstlichen Gemeinde noch eine Zugabe gab. An der Orgel war Andreas Konrad zu hören, der wieder einmal durch sein virtuoses Spiel beeindruckte.

Die Kollekte vom Ökumenischen Neujahrsottesdienste war: 576.43€ und 26.20sfr. Das Geld kommt der Sozialstation Klettgau-Rheintal zu gute.